Veröffentlicht am

06.07.2022 “Es werde Licht…”

“Warum
nicht zur Sonne gehen,
wo doch alles andere den Friedhof von innen wird sehen…”
A.A.B.

Sonnen-Yoga. Surya-Yoga. Die Herrlichkeit von Tiphereth - Sonderausgabe - Inhalt identisch mit der normalen Ausgabe. 314 Seiten.

https://www.prosveta.de/shop/101-sonnen-yoga-surya-yoga-die-herrlichkeit-von-tiphereth/

Sonnen-Yoga- Surya-Yoga.
Die Herrlichkeit von Tiphereth – Sonderausgabe

Um dieses Buch zu lesen, braucht man keine Yoga-Kenntnisse.
Das Wort „Yoga“ bedeutet „Verbindung“
und bezeichnet einen Übungsweg, der die Selbstverwirklichung
und die Verbindung zu einer höheren Welt zum Ziel hat.
Deshalb ist auch die bewusste innere Arbeit mit der Sonne und ihrem Licht,
ihrer Wärme und ihrer Kraft ein Übungsweg, der als „Yoga“ bezeichnet werden kann.

»Wenn wir unsere Aufmerksamkeit auf die Sonne – das Zentrum unseres Universums – richten,
nähern wir uns unserem eigenen Zentrum, unserem höheren Ich, unserer Sonne.
Wir vereinigen uns mit ihr, um nach und nach wie sie zu werden.

Aber sich auf die Sonne zu konzentrieren bedeutet auch, all seine Gedanken,
Wünsche und Energien für die Verwirklichung des höchsten Ideals
einsetzen zu können.
Wer daran arbeitet, die vielen ungeordneten Kräfte, von denen er hin- und hergerissen wird, zu vereinen,
um sie in eine einzige lichtvolle und heilbringende Richtung zu lenken, wird zu einem so mächtigen Brennpunkt, dass er den Weltraum durchstrahlen kann.
Ja, wenn der Mensch die Kräfte seiner niederen Natur beherrscht,
kann er seine Segnungen auf die ganze Menschheit verteilen und wird wie die Sonne.
Er lebt in solcher Freiheit, dass sich sein Bewusstsein auf die ganze Menschheit ausdehnt.
Er schickt ihr den Überfluss des Lichtes und der Liebe,
die aus ihm hervorsprudeln.«

Es sollten sich immer mehr Menschen auf der Erde dieser Arbeit mit der Sonne widmen,
denn nur die Liebe und das Licht werden die Menschheit verwandeln.«

In diesem Werk überreicht Meister Omraam Mikhaël Aïvanhov
der Menschheit das unschätzbare Erbe einer neuen, auf der Sonne gründenden Kultur,
welche die Verbrüderung aller Völker anstrebt.

Inhalt:

  1. Surya-Yoga – Die Sonne, Mittelpunkt des Universums –
    Alles, was auf Erden besteht, ist im ätherischen Zustand in der Sonne enthalten
  2. Wie man die ätherischen Elemente aus der Sonne aufnehmen kann –
    Unsere Seele nimmt beim Betrachten der Sonne deren Gestalt an
    Unser höheres Ich wohnt in der Sonne
  3. Die Sonne bringt die Samen zum Wachsen, die der Schöpfer in uns gelegt hat –
    Wie man die Heilige Dreifaltigkeit in der Sonne wiederfindet
  4. Alle Geschöpfe haben ihr Zuhause – Der Rosenkranz der 7 Perlen
  5. Der Meister im Rosenkranz der 7 Perlen –
    Jedes Geschöpf soll eine Wohnstätte haben und sie schützen – die Aura
  6. Der heliozentrische Standpunkt
  7. Liebt wie die Sonne!
  8. Ein Meister muss wie die Sonne im Mittelpunkt bleiben –
    Worte, die man bei Sonnenaufgang sprechen kann
  9. Steigt über die Wolken! – Die Sephira Tiphereth
  10. Die Geister der 7 Lichtstrahlen
  11. Das Prisma als Sinnbild des Menschen
  12. Der neue Himmel und die neue Erde – Die geistige Veredelung
  13. Die Sonne kann das Problem der Liebe lösen – Die Telesma-Kraft
  14. Die Sonne ist Gottes Ebenbild – »Im Geist und in der Wahrheit«
  15. Christus und die Sonnenreligion
  16. Tag und Nacht – Bewusstsein und Unterbewusstsein
  17. Die Sonne ist der Begründer der Kultur –
    Der Schüler soll mit der Entwicklung des Hellsehens bei den höheren Ebenen beginnen
  18. Die Sonne und die Lehre von der Einheit –
    Wie bei der Sonne liegt die Macht unseres Geistes in der Durchdringung
  19. Die Sonne ist der beste Pädagoge, weil sie ein Vorbild darstellt –
    Die Sonne, das Herz des Universums
  20. Die drei Arten von Feuer
  21. Richtet alles auf ein einziges Ziel aus