Veröffentlicht am

08.08. 2022 “Es werde Licht…”

 

Alle
Menschen,
unabhängig von Mühsal und Plagen
eine Himmlische Stadt – ein Neues Jerusalem mit sich tragen.
Man sollte sich fragen:
Warum ist es noch nicht hier in der Vier und sichtbar in der Zehn,
wo wir gehen und stehen und alles sehen?
A.A.B.

“Die
Früchte des Lebensbaums”

Band 32
der Reihe Gesamtwerke 

 

https://www.prosveta.de/shop/32-die-fruechte-des-lebensbaums/

https://www.prosveta.fr/en/the-fruits-of-the-tree-of-life-the-cabbalistic-tradition?bc=search

Omraam Mikhaël Aïvanhov

„Der Lebensbaum
der Kabbala mit seinen 10 Sephiroth ist ein Abbild des Universums,
das Gott bewohnt und mit Seiner Essenz durchdringt, eine Darstellung des göttlichen Lebens,
das durch die gesamte Schöpfung strömt.
Ihr habt damit ein System,
das es euch ermöglicht, euch bei eurer spirituellen Arbeit nicht zu verzetteln.
Wenn
ihr jahrelang mit diesem Baum arbeitet, ihn erforscht und seine Früchte kostet,
werdet ihr die Ausgeglichenheit und Harmonie des kosmischen Lebens in euch kosten.“

Inhalt

  1. Wie man das Studium der Kabbala in Angriff nehmen sollte
  2. Die Zahl 10 und die 10 Sephiroth
  3. Der Lebensbaum: Struktur und Symbole
  4. Das Tetragrammaton und die zweiundsiebzig Planetengenien
  5. Die Erschaffung der Welt und die Emanationstheorie
  6. Der Sündenfall und der Wiederaufstieg des Menschen
  7. Die vier Elemente
  8. Wasser und Feuer
  9. Das lebendige Wort
  10. Die esoterische Kirche des Johannes
  11. Binah, das Reich der Beständigkeit
  12. Der Geist des Menschen ist nicht an die Vorbestimmung gebunden
  13. Der Tod und das Leben im Jenseits
  14. Menschliche und kosmische Atmung
  15. Die Kardinalfeste
  16. Der Mond und sein Einfluss auf den Menschen
  17. Die vollendeten Seelen
  18. Das Land der Lebendigen
  19. Der Zauberstab
  20. Die Naturgeister
  21. Der Gralskelch
  22. Die Errichtung des inneren Tempels