Mobile “Harmonie” Art. Nr. 204 Grün- Teiltransparent Durchmesser 19 cm, Kristall 3 cm (Swarovski)

“Das
Schöpferische agiert
und das Formgebende reagiert.”
OMRAAM MIKHAËL AÏVANHOV

https://www.prosveta.de/shop/311-wie-gedanken-sich-in-der-materie-verwirklichen/


Beschreibung

 

Wie Gedanken sich in der Materie verwirklichen - Band 311 der Reihe Broschüren von Omraam Mikhael Aivanhov aus dem Prosveta Verlag. Broschüre mit 36 Seiten.

://www.prosveta.de/shop/311-wie-gedanken-sich-in-der-materie-verwirklichen/

“Wie
Gedanken
sich in der Materie verwirklichen”

 Band 311 der Reihe Broschüren
Omraam Mikhael Aivanhov

Möglicherweise
habt ihr herrliche,
ja sogar göttliche Ideen,
aber kommt ihr damit wirklich auch zu Ergebnissen?
… Nein?
Das beweist,
dass ihr noch daran arbeiten müsst,
diese Ideen bis auf die physische Ebene herunterzubringen.
Ja,
darum geht es,
man muss sie herunterbringen.
Ihr sagt:
»Ich habe Ideen.«
Bravo,
das ist sehr gut,
aber mit diesen Ideen verhungert und verdurstet ihr,
wenn ihr nicht wisst, wie ihr sie durch Handeln verwirklichen könnt.
Es
genügt nicht,
nur Ideen zu haben.
Viele
Leute haben Ideen,
aber sie leben so, dass zwischen diesen Ideen und ihrem Handeln
keine Verbindung besteht.
Es
bedarf eines Verbindungsgliedes,
einer Brücke, und diese Brücke ist das Gefühl.
Durch
das Gefühl
erhalten die Gedanken Fleisch und Blut und werden fähig,
die Materie zu berühren.

Omraam Mikhael Aivanhov

Auszug aus Teil 1:
Man
muss ständig auf das Thema Gedanken zurückkommen:
was sie sind, wie sie arbeiten,
wie sie sich in der Materie verwirklichen
und welche Bedingungen sie brauchen, um sich zu verwirklichen.
Viele
Dinge im Leben
hängen vom richtigen Verständnis dieser Frage ab.
Wenn
sie nicht geklärt ist,
bleibt ein Großteil der Probleme ungelöst.
Manche
Spiritualisten,
die irgendwo gelesen haben,
dass die Gedanken eine allmächtige Kraft sind,
stürzen sich auf Konzentrationsübungen,
um Ergebnisse auf der physischen Ebene zu erzielen.
Aber
da sie zuvor nicht untersucht haben,
in welchen Fällen das stimmt und wann nicht,
sind sie enttäuscht, wenn die Ergebnisse ausbleiben.
Auch
wenn sie sich jahrelang konzentrieren,
werden sie nichts erreichen,
weil sie sich nicht ausreichend mit diesem Thema beschäftigt haben.
Die
Gedanken sind allmächtig,
das stimmt, aber um zu verstehen, worin ihre Macht besteht,
muss man wissen,
in welcher Region und mit welchen Materialien sie arbeiten,
wie sie die nächsten und dann alle folgenden Regionen beeinflussen,
bis sie schließlich auf die materielle Ebene herunterkommen.
Die Natur
hat Gesetze eingerichtet.
Warum
also sollte der Mensch,
soviel Zeit und Kraft verlieren, um diese Gesetze zu übertreten?
Wenn
ihr aus der Zuckerdose ein Stück Zucker in den Mund haben wollt,
könnt ihr euch lange konzentrieren,
es setzt sich nichts in Bewegung… und ihr seid enttäuscht und entmutigt.
Nehmt
es dagegen mit der Hand,
legt es in euren Mund und schon habt ihr es, ohne große Geschichten!
Um
Gegenstände
zu ergreifen, hat uns die Natur eine Hand gegeben.
Ihr erwidert:
„Was sollen wir denn dann mit den Gedanken tun?
Mit den Gedanken
kann man viel wichtigere Dinge verwirklichen,
aber man muss ihre Eigenart, ihren Mechanismus kennen und wissen,
wie sie arbeiten.

Wisst,
dass ein Gegenstand mit harmonischen Linien,
schönen Farben und aus einem schönen Material auf den feinstofflichen Ebenen
etwas  Wohltuendes und Belebendes ist.
Ihr
könnt sie nützen,
um dank dieser Kräfte,
die göttliche Tugenden darstellen,
die höheren Schichten der Astralebene zu bewegen.
Während
ihr euch auf diese Tugenden
von Liebe, Weisheit, Wahrheit,
Güte, Gerechtigkeit, Reinheit, Friedfertigkeit,
Opferbereitschaft usw. konzentriert,
stärkt ihr diese
in euch.
Somit
dient euch dieses Symbol oder Gegenstand
um wohltuende Kräfte auszulösen,
die sich auf alle Wesen
verbreiten.
Dies
ist eine Tätigkeit
für die Schüler eines Meisters,
welche die Mysterien des kosmischen Baumes
vertieft haben:
mit den Gegengiften des Bösen zu arbeiten,
zu lernen,
Gegenstände und Symbole zu verwenden,
um sie mit den Tugenden zu verbinden,
die ihnen oben entsprechen.
Diese
in Bewegung gesetzten Kräfte reinigen,
entgiften,
weihen und beleben alles.
Wo
sind also die Menschen,
die sich dieser spirituellen Realität
bewusst und entschlossen sind,
sich selbst
und der ganzen Welt zu helfen.

Auszug
aus dem Taschenbuch
Reihe Izvor
Band 242 Seite 108 -109
Omraam Mikhaël Aïvanhov.

https://www.prosveta.de/shop/242-unerschoepfliche-quellen-der-freude/