Symbol des “Heiligen Geistes” Acrylglas 5 mm Weiß Art. Nr. 509 DM 27cm (alle Größen)

Das
Weiß-
Symbol
des
“Heiligen Geistes”
Omraam Mikhaël Aïvanhov

https://www.prosveta.de/shop/
101-sonnen-yoga-surya-yoga-die-herrlichkeit-von-tiphereth/


Beschreibung

 

https://www.prosveta.de/shop/
101-sonnen-yoga-surya-yoga-die-herrlichkeit-von-tiphereth/

Sonnen-Yoga. Surya-Yoga. Die Herrlichkeit von Tiphereth - Sonderausgabe

  1. Surya-Yoga – Die Sonne,
    Mittelpunkt des Universums
    Alles, was auf Erden besteht, ist im ätherischen Zustand in der Sonne enthalten
  2. Wie man die ätherischen Elemente aus der Sonne aufnehmen kann
    Unsere Seele nimmt beim Betrachten der Sonne deren Gestalt an
  3. Unser höheres Ich wohnt in der Sonne
  4. Die Sonne bringt die Samen zum Wachsen,
    die der Schöpfer in uns gelegt hat
    Wie man die Heilige Dreifaltigkeit in der Sonne wiederfindet
  5. Alle Geschöpfe haben ihr Zuhause
    Der Rosenkranz der 7 Perlen
  6. Der Meister im Rosenkranz der 7 Perlen
    Jedes Geschöpf soll eine Wohnstätte haben und sie schützen – die Aura
  7. Der heliozentrische Standpunkt
  8. Liebt wie die Sonne!
  9. Ein Meister muss wie die Sonne im Mittelpunkt bleiben
    Worte, die man bei Sonnenaufgang sprechen kann
  10. Steigt über die Wolken! – Die Sephira Tiphereth
  11. Die Geister der 7 Lichtstrahlen
  12. Das Prisma als Sinnbild des Menschen
  13. Der neue Himmel und die neue Erde – Die geistige Veredelung
  14. Die Sonne kann das Problem der Liebe lösen – Die Telesma-Kraft
  15. Die Sonne ist Gottes Ebenbild – »Im Geist und in der Wahrheit«
  16. Christus und die Sonnenreligion
  17. Tag und Nacht – Bewusstsein und Unterbewusstsein
  18. Die Sonne ist der Begründer der Kultur
    Der Schüler soll mit der Entwicklung des Hellsehens bei den höheren Ebenen beginnen
  19. Die Sonne und die Lehre von der Einheit
    Wie bei der Sonne liegt die Macht unseres Geistes in der Durchdringung
  20. Die Sonne ist der beste Pädagoge,
    weil sie ein Vorbild darstellt
    Die Sonne, das Herz des Universums
  21. Die drei Arten von Feuer
  22. Richtet alles auf ein einziges Ziel aus