Symbol „Einheit-Vollkommenheit-Harmonie“ Acrylglas 5 mm Synthese Art. Nr. 508 DM 27cm (alle Größen)

Die
„Synthese“,
es geht um die Einheit im Geiste,
um die Vollkommenheit der Seele
und es gilt die Harmonie – die Mutter aller Tugend
in alle Körper, Körperorgane und Körperzellen zu bringen,
damit wir dereinst mit dem Göttlichen Ur-Plan im Einklang schwingen.
A.A.B.

https://www.prosveta.de/shop/212-das-licht-lebendiger-geist/


Beschreibung

 

https://www.prosveta.de/shop/
212-das-licht-lebendiger-geist/
Das Licht, Essenz der Schöpfung

Das Licht, Essenz der Schöpfung
Die Sonnenstrahlen: Ihre Natur und ihre Aktivität
Das Gold, kondensiertes Sonnenlicht
Das Licht, das es möglich macht, zu sehen und gesehen zu werden
Die Arbeit mit dem Licht
Das Prisma, Bild des Menschen
Die Reinheit öffnet dem Licht die Türen
Das intensive Leben des Lichts leben
Der Laserstrahl im geistigen Leben

„Wisst,
dass ein Gegenstand mit harmonischen Linien,
schönen Farben und aus einem schönen Material auf den feinstofflichen Ebenen
etwas  Wohltuendes und Belebendes ist.
Ihr
könnt sie nützen,
um dank dieser Kräfte,
die göttliche Tugenden darstellen,
die höheren Schichten der Astralebene zu bewegen.
Während
ihr euch auf diese Tugenden
von Liebe, Weisheit, Wahrheit,
Güte, Gerechtigkeit, Reinheit, Friedfertigkeit,
Opferbereitschaft usw. konzentriert,
stärkt ihr diese
in euch.
Somit
dient euch dieses Symbol oder Gegenstand
um wohltuende Kräfte auszulösen,
die sich auf alle Wesen
verbreiten.
Dies
ist eine Tätigkeit
für die Schüler eines Meisters,
welche die Mysterien des kosmischen Baumes
vertieft haben:
mit den Gegengiften des Bösen zu arbeiten,
zu lernen,
Gegenstände und Symbole zu verwenden,
um sie mit den Tugenden zu verbinden,
die ihnen oben entsprechen.
Diese
in Bewegung gesetzten Kräfte reinigen,
entgiften,
weihen und beleben alles.
Wo
sind also die Menschen,
die sich dieser spirituellen Realität
bewusst und entschlossen sind,
sich selbst
und der ganzen Welt zu helfen.

Auszug
aus dem Taschenbuch
Reihe Izvor
Band 242 Seite 108 -109
Omraam Mikhaël Aïvanhov.